Mobile Rehabilitation
in der neurologischen Therapie RheinAhr

Ziele in der Mobilen Rehabilitation

Das mobile Rehateam arbeitet zusammen mit dem Patienten und den Angehörigen an alltagsrelevanten Problemen mit dem Ziel die Selbstständigkeit im Alltag zu erhöhen und das familiäre Umfeld zu entlasten. Der Patient wird auch über Wohnraumanpassung, Hilfsmittel und Unterstützungsangebote beraten. Dies erfolgt in enger Zusammenarbeit mit Pflegekräften und dem Hausarzt.

Während der Mobilen Reha werden häufig folgende fallspezifische Ziele bearbeitet:
◊ Mobilität (z.B. Sitz-, Transfer-, Stand-,Gehfähigkeit in der Wohnung)
◊ (Teil-)Selbstständigkeit in der Körperpflege
◊ verständliche Kommunikation im Umfeld
◊ Schlucken und sichere Ernährung
◊ sowie andere alltagsorientierte Aktivitäten

Weitere Teile des Therapieprogramms sind:

◊ Medizinische Laufbandtherapie
◊ Schlucktherapie
◊ Stochastische Resonanztherapie srt
◊ Alltagsspezifisches Training
◊ Krankheits- und Stressbewältigung
◊ Medikamenteneinstellung

Die größtmögliche Teilhabe am sozialen Leben (in Familie und Gemeinschaft) ist bei der Planung immer das übergeordnete Rehaziel.

Flyer Mobile Rehabilitation

Das ausführliche Programm lesen Sie in unserem Flyer (pdf)