Aktuelles

Alle Aus- und Aufräumarbeiten sind mittlerweile abgeschlossen

Die Sanierung in der Schülzchenstraße läuft auf Hochtouren. Unsere neuen - zusätzlichen - Räume in Bad Neuenahr werden wir voraussichtlich im Januar 2022 beziehen und bis dahin - dank Ihrer Spenden - neu ausstatten.

Wiederaufbau

Eine umfangreiche Prüfung hat ergeben, dass sowohl Gebäude wie auch die Infrastruktur in der Straße mit allen Zu- und Ableitungen komplett wieder hergestellt werden können. Die zweite geeignete Immobilie steht dem NTRA voraussichtlich ab Februar 2022 zur Verfügung. Bis zu deren Nutzung werden von den bisherigen Spendengeldern (Vielen vielen Dank dafür!) erworbene Therapiegeräte, Mobilar, Materialien, etc. in ebenfalls mit großzügiger Hilfe bereitgestellten Zwischenlagern der Umgebung untergebracht.

Die Arbeit geht weiter !

Unsere Therapeut:innen arbeiten mobil aufsuchend und vorübergehend bei der ZNS-Hannelore Kohl Stiftung in Bonn. Unsere Verwaltung konnte bereits nach Bad Neuenahr in einen Teil unserer Neuen Räume umziehen. Unsere Ärztinnen sind mobil oder telefonisch bei den Patient:innen in der zerstörten Stadt und im verkehrstechnisch schwer gestörten Landkreis unterwegs.

Unsere Teamsitzungen finden nun ebenfalls bereits in Bad Neuenahr statt. Eine besonders renommierte und internationale Trauma- und Krisentherapeutin steht dem Team und den Patient:innen mit einem Netzwerk von Traumatherapeut:innen dankenswerterweise sofort beratend, supervidierend und coachend zu Verfügung

Mechthild Heil MdB (CDU) besuchte „Neurologische Therapie RheinAhr“

„Trotz Corona für die Patienten da sein“

Die CDU-Bundestagsabgeordnete Mechthild Heil besuchte in Ahrweiler die „Neurologische Therapie RheinAhr“. Dort werden schwerpunktmäßig...

Mehr lesen